Stegneubau

Neuer Ausbildungssteg für Wassersportler

Der Segler-Verein Braunschweig e.V. errichtet 2018 mit wasserbaurechtlicher Genehmigung durch die Stadt Braunschweig eine neue Steganlage für Ausbildungszwecke. Der Baubeginn ist Ende März erfolgt und wird bis Mitte April abgeschlossen sein.

Der neue Steg hat eine Gesamtlänge von fast 22m und wird Platz für 10 Boote bieten. Er ersetzt eine in die Jahre gekommene und technisch mangelhafte kleinere Steganlage. Auch Segler mit körperlichen Einschränkungen oder Behinderungen wird künftig ein besserer Zugang zum Segelsport geboten. So wurden der Kopfsteg und die Fingerstege deutlich verbreitert, damit mehr Standfläche besteht und auch Zugang für Rollstuhlfahrer möglich wird. Der Oberflächenbelag ist wartungs- und reinigungsfrei und bietet auch bei nasser Witterungslage einen stabilen Stand und maximale Rutschhemmung. Sicherheitsleiter, Rettungsmittel und eine Einstiegshilfe sorgen für mehr Sicherheit und Komfort auf dem Steg. Die Schwimmkörper sind durch Eisschrägen winterfest und bestehen genau wie alle tragenden Elemente aus Aluminium. Die Finanzierung der Gesamtkosten im mittleren fünfstelligen Bereich erfolgt ohne öffentliche Förderung alleine durch Vereinsmittel und zweckgebundene Spenden einzelner Mitglieder.


Bauarbeiten im März 2018 am Südsee-Boulevard: Das landseitige Widerlager der Steganlage wird ertüchtigt.

template Joomla